Bergmannsverein "Glückauf" 1885 e. V.

1885, im selben Jahr in dem das Steinsalzbergwerk Heilbronn in Betrieb ging, wurde auch der Bergmannsverein „Glückauf“ e. V. gegründet.

Der Verein hat bis 1936 alle Höhen und Tiefen dieses bewegten Zeitabschnittes überstanden, bis das Dritte Reich dem Vereinsleben ein vorzeitiges Ende bescherte. Im Jahr 1953 erinnerte man sich im Salzbergwerk Heilbronn der alten Tradition und das Vereinsleben wurde wieder aufgenommen.

Als im Jahr 1971 die beiden Salzwerke Heilbronn und Kochendorf fusionierten, war es eine Selbstverständlichkeit, dass die Kochendorfer Arbeitskollegen, die bis dahin keinen eigenen Bergmannsverein hatten, Mitglied im Bergmannsverein „Glückauf“ werden konnten. Dies manifestierte sich auch in der Änderung des Vereinsnamens in: Bergmannsverein  „Glückauf“ 1885 e. V. der SÜDWESTDEUTSCHE SALZWERKE AG, Heilbronn.

Im Jahr 1993 trat der Bergmannsverein dem „Landesverband der Bergmannsvereine und bergmännischen Musikvereine Baden-Württemberg e. V.“ bei und wirkt seitdem maßgeblich in diesem Verband mit.

Sinn und Zweck des Vereins ist es, kameradschaftliches und geselliges Beisammensein zu pflegen und verstorbenen Mitgliedern das letzte Geleit mit bergmännischen Ehren zu geben. Mitglied im Bergmanns­verein kann jeder werden.

Das Ehrenkleid des Vereins ist die Bergmannstracht.

Neben der Jahreshauptversammlung, findet zur satzungsgemäßen Pflege des geselligen Beisammenseins jedes Jahr eine Wanderung statt, die von der Bergkapelle musikalisch umrahmt wird.

In alter bergmännischer Tradition findet die alljährliche Barbarafeier statt. Nach der Bergparade und dem feierlichen Gottesdienst findet der Festakt in einer Festhalle statt. Mit offiziellen Ansprachen, Kaffee und Kuchen, Essen und Trinken, einer Tombola und Unterhaltung durch die Bergkapelle.

Der Bergmannsverein bildet das Bindeglied zwischen den aktiven Werksangehörigen und den Pensionären des Bergwerks.

Ein geselliger Verein, der auch die Familien der Mitglieder am Vereinsgeschehen teilhaben lässt. Tradition und Kameradschaft unter den Bergleuten werden gepflegt und aufrechterhalten.

Der Bergmannsverein „Glückauf“ 1885 e. V. hat heute um die 480 Mitglieder. Die Vorstandschaft setzt sich aktuell wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender

Stefan Riek

2. Vorsitzender

Lothar Reinhard

Schriftführerin

Isabell Amon

Kassiererin

Heike Adrian

Kassenrevisoren 

Bernhard Puffer und Stefan Kühnel

Beisitzer/-in

Karsten Benz, Gerhard Haag, Tamara Kolb, Gerhard Kühnel, Peter Kutschker, Bernd Leitz, David Saage,
Birgit Schäfer, Hans Span und Barbara Wiegand

Satzung des Bergmannsvereins "Glückauf" 1885 e. V.

Beitrittserklärung