Auftausalz - wichtig für Sicherheit auf winterlichen Straßen!

Sicher durch den Winter

Der Winterdiensteinsatz mit Auftausalz erhöht erheblich die Verkehrssicherheit und senkt wesentlich die Unfallzahlen und -kosten. Untersuchungen haben gezeigt, dass aufgrund des Winterdiensteinsatzes die Unfallrate um 80 bis 85 Prozent des Wertes vor der Streuung sinkt. Darum ist der Einsatz von Auftausalz auf winterglatten Straßen notwendig, getreu dem Grundsatz "So viel wie nötig und so wenig wie möglich".

Diese Forderung sowie die Empfehlung des Differenzierten Winterdienstes wurden in den letzten Jahren beherzigt und haben zu deutlichen Einsparungen an Auftausalz geführt. Durch die Verbesserung der Streutechnik, die Optimierung der Einsatzplanung, die Berücksichtigung aktueller Wetterdaten und den verstärkten Einsatz von Feuchtsalz kann der Winterdienst als nahezu umweltschonend bezeichnet werden. Heute reichen oft 10g Salz pro qm, während früher 40g und mehr gestreut wurden.

Erfahren Sie hier mehr über die Leistungen des Geschäftsbereichs Winterdienst!